Martin- alias Murphy


Leider unerwartet und viel zu früh ging Murphy über die "Regenbogenbrücke"
Ein besonderer Hund der eine riesige Lücke hinterlässt :-(

20.Mai.2016


Murphy war ein Schäferhundmix (vermutlich belgischer und deutscher Schäferhund) und unser erster Pflegehund. Er kam im August 2008 zu uns. Wir waren im Internet auf die Seite von ASPA gestossen und wollten diesen armen Nasen helfen, indem wir einem von Ihnen durch unsere Pflegestelle eine bessere Zukunft in Deutschland ermöglichen konnten. Und so fuhren wir am 23.08.2008 nach Kassel und nahmen unseren Murphy  in Empfang.

Schon nach kurzer Zeit hatte er sich in unsere Herzen geschlichen und der Gedanke, ihn wieder abgeben zu müssen war nicht schön. Also wurde hin und her überlegt - und dann fiel die Entscheidung, die eigentlich schon klar war, wir versagen als Pflegestelle und übernehmen Murphy in unseren Haushalt.


hier mit der Schleppleine unterwegs, da jeder Fasan, jeder Hase oder auch jedes Reh seine Jagdleidenschaft weckt.


und hier hetzt Murphy hinter unserer Hündin hinterher.
Ein Spiel, dass sich jeden Tag wiederholt, sobald etwas Platz zur Verfügung steht.


Kühe kannte Murphy noch nicht. Neugierig bellte er sie an.


Ob Murphy in Spanien Schnee kennen gelernt hat, wissen wir nicht - Spaß macht es ihm aber auf jeden Fall, darin herum zu tollen.










14.06.2010
Murphy liebt seinen Kong ;-)
Eine echt tolle Beschäftigung für Hunde!